Lieblingsgemüse Rosenkohl mit Orangen, Lardo und Belper Knolle


Es ist ja kein Geheimnis, Rosenkohl wird irgendwie unterschätzt. Die meisten Bekannten und Freunden mit denen man über geschmackliche Vorlieben spricht, wehren ab wenn das Wort Rosenkohl fällt. Und ich gebe gerne zu, zu dieser Fraktion habe ich auch lange gehört.
Irgendwann vor ein paar Jahren machte es dann aus unerklärlichen Gründen bei mir Klick und seitdem gehören die kleinen, grünen Kohlbällchen zu meinen Lieblingsgemüsesorten. Hier und Hier zu sehen.
Eine für mich immer wieder interessante Anlaufstelle, wenn ich auf der Suche nach für mich neuen Geschmackszusammenstellungen bin, ist der Sammelhamster-Blog. Noémi, die excellente Köchin dahinter kombiniert, für mich faszinierend, immer wieder neue Geschmäcker, die ich auch gerne ausprobiere.
Dort entdeckte ich diese Tage ein Rosenkohlgericht.

Ofengerösteten Rosenkohl habe ich schon lange für mich entdeckt. Die Kombination mit Orangen kam mir gerade Recht. Ich habe noch von meiner Lieferung sizilianischer Orangen die verarbeitet und in Szene gesetzt sein wollen.

Frau Sammelhamsterin nennt ihr Gericht „Rosenkohl gegrillt

In meinem Vorrat lauerten immer noch ein Stückchen „Belper Knolle“ und Lardo auf ihren Einsatz. Warum nicht diese Leckereien miteinander kombinieren? Gesagt getan, Sammelhamsterins Gegrillter Rosenkohl als Basis, habe ich meinen Rosenkohl folgendermaßen zubereitet:

Zutaten für 2:

  • 500g Rosenkohl
  • 1/2 Zwiebel
  • 60g Lardo
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Filetierte Orangen
  • Sesamöl
  • Olivenöl,
  • Balsamicocreme
  • Kürbiskerne
  • Belper Knolle
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Rosenkohl, die in dünne Streifen geschnittene Zwiebel, in Scheiben geschnittener Knoblauch und Lardo in Streifen mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer miteinander vermengen und im Backofen bei 180°C auf einem Backblech für ca 25-30 Minuten rösten. Dabei nach der halben Zeit einmal wenden.

Für das Dressing das Sesamöl mit Balsamico und dem Orangensaft vom Filetieren verquirlen. Die Kürbiskerne in der Pfanne vorsichtig anrösten.

Wenn die Rosenkohlröschen bissfest sind, die Kohl-Speckmischung in eine Schüssel geben, mit dem Dressing vermischen.Zum Schluß die Orangenfilets unterheben und mit feinen Spänen von Belper Knolle bestreuen.

Als Beilage ein Stück selbstgebackenes Ciabatta und ein Gläschen trockenen, toscanischen Rotwein.

Ich sag jetzt nicht, dass es nicht geschmeckt hat. Nein, ich schwärme und lecke immer noch die Finger!

Und das an einem Donnerstag …. 😃

Rosenkohl_ofengeroestet2

Rosenkohl_ofengeroestet3

die Rosenkohlmischung auf dem Blech

Rosenkohl_ofengeroestet5

Rosenkohl_ofengeroestet1

.

 

.

.

..

.

Buon appetito
Werner

Advertisements

6 Gedanken zu “Lieblingsgemüse Rosenkohl mit Orangen, Lardo und Belper Knolle

  1. Hallo Werner,

    das liest sich sehr lecker…das werde ich in der nächsten Woche ausprobieren.Rosenkohl essen wir wöchentlich einmal während der Saison…und so hätte ich mal eine andere Variante. Denn im Backofen habe ich ihn bisher noch nicht gegart;-)

    LG Klaudia

    Gefällt mir

  2. Pingback: Februar-Blogübersicht | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s