Suppe vom Radicchio und Zuckerhutsalat


Kalte Tage schreien fast nach einer wärmenden Suppe!

Deshalb gab es heute eine experimentelle Suppe mit Radicchio und Zuckerhut.

Die Basis ist eine schnelle Kartoffelsuppe die mit Grünzeug aufgepimpt wird. auf die Idee brachte mich ein Beitrag in der Zeitschrift „Deli“ von 2012.

.

Meine Suppe vom Radicchio und Zuckerhut:

Raddicchio-Suppe 2

.

Zutaten:

  • 2 gute EL Butter
  • 1 große Zwiebel, klein gewürfelt
  • 500g Kartoffeln, klein gewürfelt
  • 750ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Saft einer Orange
  • 3 Scheiben Roggenmischbrot
  • 1 TL Honig
  • ½ TL Curry
  • Olivenöl
  • 130g Zuckerhut, in feine Streifen geschnitten
  • 130g Radicchio, in feine Streifen geschnitten

Zubereitung:

Mit der Hälfte der Butter die Zwiebelwürfel kurz andünsten, Kartoffelwürfel dazu und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Mit geschlossenem Deckel köcheln bis die Kartoffel weich sind.

In der Zwischenzeit die Brotscheiben in Würfel schneiden und mit der restlichen Butter und einem Schuß Olivenöl langsam hellgrau anrösten. Dann den Honig und das Curry dazugeben, gut mischen und beiseite stellen.

Raddicchio-Suppe 3

.

Nachdem die Kartoffeln gar sind die Suppe mit dem Zauberstab fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt dann feingschnittenen Salat unterrühren und 1 Minute leicht köcheln lassen. Den Orangensaft untermischen und die Suppe mit dem Zauberstaub noch einmal kurz anpürieren. Das Grünzeug soll aber noch sichtbar sein.

in Teller geben und die Brotwürfel darauf verteilen.

Raddicchio-Suppe 1

.

Uns hat sie sehr gut geschmeckt. Genau richtig für kalte Winterabende. 🙂

Das Rezept dazu findet ihr wieder Rezeptbuch „Cucinaepiu“: hier

Buon appetito
Werner

Advertisements

4 Gedanken zu “Suppe vom Radicchio und Zuckerhutsalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s