Gnocchi mit Schabziger – ein Genuss


Ich habe immer noch Leckereien vom Genussbloggertreffen in Würzburg in der Vorratskammer stehen.

Für mich geschmacklich etwas Neues ist der Schabziger, den uns Robert mitgebracht hat. Den wollten wir heute probieren. Wie das immer so ist bei besonderen, neuen Geschmäcker soll es dann sehr puristisch sein um nicht vom eigentlichen Geschmack des Hauptdarstellers abzulenken. Da kam es gerade Recht das Robert vor Kurzem seine Schabziger-Gnocchi verbloggt hat. Jawoll, ganz einfach, ganz puristisch. Das sollte es sein.

Also, erst mal das Rezept und den Hauptdarsteller auf die Arbeitsfläche legen.
Beim Öffnen der Verpackung rümpft sich die Nase leicht. Der Geruch des Schabzigers ist sehr erdig, kräftig, gewöhnungsbedürftig. Nur nicht abschrecken lassen!

Schabziger-Gnocchi 1

Schabziger-Gnocchi 2

.

Gnocchi basteln heißt erst einmal Kartoffeln kochen und durch die Presse drücken. Dann mit den Zutaten gut verkneten. Im Gegensatz zu Robert ersetzten wir seinen Sbrinz durch Parmesan. Dazu der halbe Schabziger fein gerieben. Dann wurden Rollen geformt und Gnocchi abgestochen. Das „ÜberdieGabelrollen“ sparten wir uns, da wir die Gnocchi nur in Butter geschwenkt genießen wollten. Da muss nicht mehr wie nötig Oberfläche zum Aufsaugen der Butter geschaffen werden. 😉

Das Rezept für 2 Personen als Hauptspeise im Original von Robert: hier

Meine Version:

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 Eigelb
  • 20 g Parmesan, frisch gerieben
  • 50 g Schabziger, frisch gerieben
  • 1 EL glatte Petersilie, gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • ca. 90-100 g Weizendunst
  • Bio-Zitronenabrieb
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kartoffeln garen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Leicht abkühlen lassen und mit den übrigen Zutaten vermengen. Dabei zum Schluß das Mehl nach Bedarf zugeben. (Die Menge ist von der verwendeten Kartoffelsorte abhängig).
  3. Ungefähr fingerdicke (Männerdaumen) Rollen formen und mit dem Teigschaber ca 2cm lange Stücke abstechen.
  4. In das gesalzene, siedende Wasser geben und warten bis sie an die Oberfläche kommen. Dann herausnehmen und kurz kalt abschrecken. Die Gnocchi dann in Butter schwenken und servieren.
  5. Im Teller mit Pfeffer und Zitronenabrieb bestreuen.

Schabziger-Gnocchi 3

Schabziger-Gnocchi 4

Schabziger-Gnocchi 5

Schabziger-Gnocchi 6

Schabziger-Gnocchi 8

.

Die fertigen Gnocchi dann kurz in siedendes Salzwasser geben und ein paar Minuten ziehen lassen. Noch kurz in der heißen Butter schwenken und sofort in die vorgewärmten Teller damit. Mit etwas Pfeffer und Zitronenabrieb bestreuen: Fertig zum Verzehr! 🙂

Schabziger-Gnocchi 7

.

Als Hauptspeise entwickelt der Schabziger hier einen tollen Geschmack. Wenn eine Sauce zu den Gnocchi kommt, denke ich , ist der Schabziger zu schade und zu dominant dafür. Ergo: Pur genießen! 😃

Robert, tut mir echt leid, aber du bist als Schuldiger ausgemacht.
Schabziger-Gnocchi gehören ab sofort zu den Lieblingsspeise bei uns. Jetzt muss ich nur nach einer Quelle für den Schabziger auf die Suche gehen.

Buon appetito
Werner

Advertisements

10 Gedanken zu “Gnocchi mit Schabziger – ein Genuss

  1. Lecker sieht das aus!! Ich wusste gar nicht, dass „Schabziger“ ein Käse ist! Ich kenne nur „Schabziger Klee“, auch Brotklee genannt als Gewürz, unter anderem für Brot.
    Nun, ich werde Augen und Nase offen halten ab jetzt..

    Gefällt mir

  2. Die Gnocchi schmecken bestimmt s.. (sehr) lecker, kann ich mir gut vorstellen.
    Im Schwäbischen, da wo ich herkomme, hieß der Schabziger vor vielen Jahren einfach „Kräuterkäse“ und wurde fein gerieben mit zimmerwarmer Butter und mit etwas Schnittlauch vermengt. Das gibt es heute noch in Weinstuben oder Besenwirtschaften auf Brot, und diesen schwäbischen Kräuterkäse kann man inzwischen natürlich fertig kaufen, ein Barren mit ca 12 mal 12 Zentimeter, von dem ca, 1 Zentimeter starke Scheiben abgeschnitten werden.
    Das Stöckli kann man auch noch kaufen, z.B. bei den Käseständen in der Stuttgarter Markthalle. (Ja, ich weiß, von Mainfranken aus kommt man dort nicht hin.)
    LG Ulrike.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s