Heute ist ein Feiertag


Ja, es ist wirklich Feiertag!
Nein, nicht weil heute der Todestag von Franz-Josef Strauß ist. Unsere neue Küche ist fast fertig. Zumindest ist sie schon voll nutzbar. Außerdem steht in unserem gregorianischen Kalender, das heute der ‚Tag der Einheit‘ ist. Dann muss es wohl auch so sein.

Das muss natürlich mit einem leckeren Essen gefeiert werden.
Wir tasten uns aber mal langsam vor beim Gebrauch der neuen Hightech-Geräte in unserer Cucina. Heute war der Backofen an der Reihe. Wir haben ein Kompaktgerät Backofen/Mikrowelle. Ich bin zwar eigentlich der Technikfreak, aber bei den neuen Küchengeräte muss ich sagen: Was war das früher einfach! Umluft oder Ober-/Unterhitze, Temperatur einstellen, fertig. Jetzt muss man wirklich die Anleitung lesen um das richtige Programm auszuwählen.
Aber um es kurz zu machen, es hat funktioniert. Und wie!

Zur Feier des Tages erst mal ein Aperitif.
Ja, wir haben noch etwas Ramazzotti-Aperitivo. Dazu etwas Sekt und ein Spritzer Soda. Ich könnte drin baden.

Auf ein Antipasti haben wir verzichtet, da das Frühstück noch nachwirkte. 😉

Dann gab es Hähnchen mit Bacon umwickelt und Rosmarinkartoffeln aus dem besagten Hightech-Backofen. Einfach sehr lecker.

Eine Hähnchenbrust in 1,5 cm x 1,5 cm Streifen schneiden. Leicht gepfeffert und mit Frühstücksbacon umwickelt, werden die Rollen in eine Form gelegt. Dann eine Marinade aus Waldhonig, groben Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Thymian, einer Prise Salz und etwas gemahlenen Peperoni anrühren. Diese wird zur Hälfte auf den Röllchen verteilt und für ca 10 Minuten in die Röhre bei 180° Grad Umluft geschoben. Nach diesen 10 Minuten werden die Röllchen einmal gedreht und die restliche Marinade darauf verteilt.

Gleichzeitig mit den Bacon-Hähnchen-Röllchen kommen die Rosmarinkartoffeln in den Ofen. Kartoffeln kleingschnitten, 1 geachtelte Zitrone, etwas Rosmarin und 3 Knoblauchzehen dazu. Das Ganze mit etwas Olivenöl vermischt auf einem Backblech ausgebreitet. Salzen und Pfeffern und für ca 35 Minuten in den Backofen. Deshalb auch die Umluftstufe.

Die Röllchen werden nach den 2x 10 Minuten im Ofen in der Warmhalteschublade ca 10 Minuten warmgehalten bis die Kartoffeln fertig sind.

Dazu einen leckeren Rotwein Montalcino di Rosso“. Ein, eines Feiertag würdiges Essen.

Buon Appetito

Advertisements

4 Gedanken zu “Heute ist ein Feiertag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s