Blätterteigpralinen


Als Amuse Gueule zum Aperitivo bei der letzten Pizzasauße gab es geniale

Blätterteigpralinen

Blätterteig-Pralinen-3

Gesehen und dazu inspiriert wurde ich auf dem Blog Greenway36 bei der lieben Tanja. Sie backte dort in der Weihnachtszeit Ziegentaler-Bacon-Törtchen. Das erschien mir genau richtig zum Ramazzotti-Sprizz für unsere Freunde als Einstimmung auf einen entspannten Sommer-Pizzaabend.

Ich gebe zu, das Basteln dieser herzhaften Teilchen ist etwas fieselig und bedarf etwas Geduld. Aber das Ergebnis, der Geschmack und die Reaktionen meiner Gäste entschädigten.

Was habe ich also gemacht?

Am Anfang steht mein, bzw. Maílys schneller Blätterteig: der  „Ratzfatz“-Blätterteig. Ich kann es nicht oft genug sagen, wer den einmal gemacht hat, wird keinen gekauften mehr mögen. Dazu kommt das, was sich hinter dem Begriff „Ratzfatz“ verbirgt. Der Blätterteig ist so schnell gemacht, so schnell schaffst du es niemals in den nächsten Supermarkt, selbst wenn er direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite liegt.

Zurück, wir basteln ja heute. 😃

Zutaten:

  • 1 Portion Blätterteig „Ratzfatz“
  • 1 P. Frühstücks-Bacon
  • 1 „Chavroux“-Ziegenfrischkäse
  • Honig
  • etwas Thymian
  • Minimuffin-Backform* mit 24 Mulden (passt perfekt für die Menge Blätterteig)

Der Blätterteig wird dünn, ca 2-3 mm dick, ausgerollt und 24 Kreise von ca 7cm ausgestochen. Tipp: einfach ein passendes Glas suchen.

Die Muffinform mit Trennspray besprühen. Ausfetten geht natürlich genauso gut.

Dann die Blätterteigkreise in die Vertiefungen legen. In jede Vertiefung kommt jetzt ein Stück vom Frühstücksbacon (Baconscheibe halbieren und dann noch einmal längs halbieren) als zweite Aussenschicht. In die Mitte eine kleine Teelöffelmenge vom Ziegenfrischkäse.
Obenauf etwas Waldhonig träufeln und mit ein paar Thymianblättchen verzieren.

Bis hierhin lässt sich das wunderbar vorbereiten. Jetzt die Form mit Alufolie vorsichtig abdecken und kühlstellen.

Blätterteig-Pralinen-1

Bei Bedarf, im auf 210°C vorgeheizten Backofen (ich backe hier, so wie fast alles auf einem Schamottestein oder einem Bakingsteel) ca 18-20 Minuten backen. Ich backe hier auf Sicht. Wenn der Blätterteig schön gebräunt ist, dann sind auch die Pralinen fertig.
Etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Blätterteig-Pralinen-2

Blätterteig-Praline-1

Danke Tanja für die Inspiration! 😃

Leicht lauwarm oder zimmerwarm zu einem Sekt oder Aperitivo – Perfetto!

Ramazzotti-Aperitivo

Buon appetito
Werner

*Affiliate-Link: Wenn du über den Affiliate Link ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Der Erlös fliesst zu 100% in den Cucinaepiu-Blog und hilft so laufende Kosten zu decken. Also keine Angst, du finazierst mir damit nicht meinen Urlaub. 😉

 

 

Baci, Pfefferpralinen „Chocolat“ und Trapezblech


Man glaubt es kaum, ich am allerwenigsten!
Es ist August und ich praliniere. Einerseits ist das Wetter leider etwas kühler als gewünscht zur Zeit, andererseits sollten heute meine Bleche für meinen Unterstand angeliefert werden. Da war Zeit genug um ein paar Pralinen zu basteln.
Vorweg, da ich schon öfter gefragt wurde wo ich meine Kuvertüre beziehe? Alles was speziell für die Pralinen benötigt wird, egal ob Werkzeug, Kuvertüre, Marzipan etc. beziehe ich von Pralinenmeisterin Karin Ebelsberger. Der Pralinen-Shop für mich!

Die berühmten Pfefferpralinen aus dem Film „Chocolat“ standen schon lange auf meinem Wunschzettel. Irgendwann entdeckte ich in den Tiefen des Internets eine Rezeptur dazu. Ob die nun wirklich Juliette Binochet am Filmset ihrem Lover Johnny Depp so angeboten hat, das überlasse ich mal dem Kopfkino.

Jedenfalls baute ich das gefundene Rezept etwas um, da mir die Optik und Verarbeitung nicht gefiel und ich diese pfiffigen Pralinen als Halbkugeln formen wollte.

Heraus kamen sehr sehr gut schmeckende Pralinen. Ich glaube Johnny und Juliette hätten auch eine genascht. 😃

Pfefferpralinen 2

Pfefferpralinen 1

 

Meine Ganacherezeptur dazu:

  • 150g Zartbitterkuvertüre
  • 100ml Sahne
  • 50g Butter
  • 25g Kokosfett
  • 50ml Metaxa (Cognac)
  • 1 TL brauner Zucker
  • Pfeffer, grob gemahlen
  • zusätzlich Zartbitterkuvertüre und Pfeffer  für die Hüllen

 

Es wurden also erstmal die Hüllen der Halbkugeln vorbereiten. Hier kam schon mal ordentlich frisch gemahlener Pfeffer zum Einsatz.

Dann wurde die Ganache zusammengerührt und vorsichtig mit der Zugabe des Pfeffers der gewünschte Geschmack anvisiert. Die Form mit der Ganache gefüllt und verschlossen.

Ich glaube heute Abend muss ich mir den Film downloaden und ein paar der pfeffrigen Pralinen dazu vernaschen. Dazu ein Gläschen Rotwein ….. mmmmmmh!

Hier sieht man den in der Hülle eingeschlossenen Pfeffer sehr deutlich

Hier sieht man den in der Hülle eingeschlossenen Pfeffer sehr deutlich

 

Zwischendurch wurde durch die Spedition mein Trapezblech angeliefert.

Trapezblech

 

Da, einfach so, noch etwas Zeit übrig war, bastelte ich noch ein paar Baci – italienische Küsschen. Sozusagen italienische „Ferrero Küsschen“.

Diese wurden zu dreierlei Formen praliniert.
Einmal in Originalform als kleine Häufchen und mit Zartbitterkuvertüre überzogen. Dazu kamen noch Herzchen und für den großen Naschfreund als Doppelmoppel geformt.

Baci 1

Baci 4

Baci 2

Buon appetito
Werner

Osterpralinen – die Zutaten


Ich bin von verschiedener Seite aus nach den Rezepten der Pralinen in meinen Ostergrüßen gefragt worden.

Dem will ich gerne nachkommen. Allerdings bitte ich um Nachsicht, dass ich nicht die ganze Herstellungsprozedur beschreibe. Das würde die Grenzen dieses Blogartikels dann doch sprengen. Die Pralinenfreunde und Hobbypraliniers wissen sicher mit den Zutaten umzugehen.

Für alle anderen, merke ich mir: Ist bestimmt mal einen Blogeintrag wert, über die Pralinenbastelei im Einzelnen zu posten.

Das war also meine Osterkollektion 2014

Osterpralinen2014 4

.

Eierlikör-Tonkabohnen-Praline

Osterpralinen 2014 2

.

Zutaten:

  • 250g weiße Kuvertüre
  • 350ml Eierlikör mit Tonkabohne (selbstgemacht)
  • 50g weiche Butter
  • Kuvertüre für die Hülle

.

Trüffel „Hanuta-Style“

Osterpralinen2014 6

Osterpralinen2014 1

Osterpralinen14 5

.

Zutaten:

  • 100g Butter
  • 250g Nutella
  • 10g Kakao
  • 200g gehackte Haselnüsse, geröstet
  • 2 große Waffelblätter (ca 25 x 35cm), klein gerieben
  • Vollmilchkuvertüre für die Hülle

.

Trüffel „Bounty-Style“

Osterpralinen14 3

.

Zutaten:

  • 100g Schlagsahne
  • 50g Puderzucker
  • 200g Kokosraspel
  • Spritzer Kokosaroma
  • Vollmilchkuvertüre für die Hülle

.

Amalfipraline mit hausgemachtem Orancello

Osterpralinen14 4

Osterpralinen14 1

.

Zutaten:

  • 150g weiße Kuvertüre
  • 50g Sahne
  • 70ml Orancello (selbstgemacht)
  • 40g weiche Butter
  • weiße Kuvertüre für die Hülle

.

Marzipankartoffeln

Osterpralinen 2014 1

.

Zutaten:

  • Marzipan
  • Erdbeerzucker
  • Kakao

.

Schichtpraline Erdbeermarzipan-Nussnougat mit Müsli-Sahnenougat

Osterpralinen2014 5

Osterpralinen14 2

.

Zutaten:

  • 150g Marzipan
  • 3EL Erdbeerzucker (selbstgemacht: getrocknete Erdbeeren fein gemahlen mit Zucker)
  • 250g Nussnougat
  • 30g Knuspermüsli (selbstgemacht: Mandelstifte, grobe Haferflocken, Zimt, Honig, Ahornsirup, Salz)
  • 100g Sahnenougat
  • Zartbitterkuvertüre für die Hülle

.

Die Rezepturen stammen in der Originalversion entweder von meiner Pralinenmeisterin Karin Ebelsberger und wurden nach meinen Bedürfnissen und Geschmacksempfindungen angepasst oder wurden von mir selber kreiert. Meine Zutaten beziehe ich alle in bester Qualität bei Pralinenwerkzeug.

Osterpralinen2014 3

.

So und jetzt ihr Hobbypraliniers, ran an die Kuvertüre und praliniert!

Buon appetito
Werner

Schokoladennachschub als Praline


Die Plätzchen sind alle aufgegessen. Bevor die Vorräte an Naschwerk und Pralinen zu Ende gehen, habe ich gestern und heute Schokis gebastelt.

Schokis 8

.

Ich dachte mir: Mach doch mal Schokolade in Pralinenform.

Sehen die nicht toll aus?

Schokis 5

Schokis 3

Schokis 2

.

Die kleinen Häppchen bestehen aus mit Orange aromatisierter, weißer Kuvertüre und einer Milchkuvertüre mit Krokant.

Vom Rest der Milchkuvertüre gab es dann noch eine Tafel Schokolade mit Krokant und Cappuccino-Crispis.

Schokis 6

Schokis 4

.

Mit der letzten Kuvertürenbestellung bei meiner Pralinenmeisterin Karin Ebelsberger habe ich ihr, im September erscheinendes Pralinenbuch „Die große Schokoladenschule“ schon mal im Voraus geordert.
Als kleine Gedächtnisstütze bekam ich diese Woche von ihr einen Gutschein.

Ob der überlebt bis das Buch erscheint kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

Karin Ebelsberger

.

Also wenn das Buch so toll wird, wie der Gutschein schmeckt, dann wird das ein absolutes Hammerwerk! 🙂

.

Schokis 7

.

Und jetzt darf sich jeder eines zum Naschen aussuchen. 😃

.

Buon appetito
Werner

Blätterkrokant – Ich konnte es nicht lassen


Es ließ mir einfach keine Ruhe!

Letzte Woche versuchte ich mich an Blätterkrokant. Leider misslang mir das gründlich. Ich hatte den Zucker zu stark karamellisiert und so ging der Blätterkrokant dann eher als Bonbon oder als Plombenzieher durch. 😜
Das ließ mir über das Wochenende keine Ruhe. Noch am Samstag bestellte ich bei Pralinka unter anderem neuen Nougat. Zu meiner Überraschung brachte mir der Postbote am Hl. Abend die bestellten Zutaten. Für mich fast wie Bescherung. 😃
Ich nahm mir also vor, am 2. Weihnachtsfeiertag mich noch einmal am Blätterkrokant zu versuchen. Der neue, nun 2. Versuch, misslang schon wieder. Ich hatte den Zucker nicht stark genug erhitzt und der Krokant war zu bröselig. Ich wollte schon aufgeben.
Zur Zerstreuung wurden dann erstmal Pralinen gebastelt. Für die Füllung nahm ich von meinem Ricottawölkchen-Dessert vom 1.Feiertagsessen.
Das war doch mal wieder ein Erfolgserlebnis. 😃

Weihnachtspralinen-Ricotta1

Weihnachtspralinen-Ricotta2

.

Ein kleines Abfallprodukt dabei: 2 Orangen-Zartbitter-Schokoladentafeln 😃 

Schokoladentafel

.

Jetzt packte mich noch einmal der Ehrgeiz, endlich guten, leckeren Blätterkrokant selbst zu machen.
Wie sagt das Sprichwort: „Aller guten Dinge sind 3.“

Jaa! 😃

Blätterkrokant3

.

Genau so wollte ich meinen Blätterkrokant haben. So habe ich es bei meiner Pralinenmeisterin in München gelernt. 😃
Durch das Verwenden von hochwertigen, feinen Zutaten, schmeckt der Blätterkrokant auch absolut perfekt.

Blätterkrokant1

Blätterkrokant2

.

Ich wollte euch heute am 2. Feiertag einfach etwas an meinen kleinen Erfolgserlebnis teilhaben lassen. Entschuldigt bitte die etwas unscharfen Fotos, die sind heute mit dem Smartphone fotografiert.

Buon appetito
Werner

Nicht nur Plätzchen und Lebkuchen


Neben all der Plätzchenbäckerei in den letzten Wochen wie gestern hier dokumentiert, habe ich auch noch 4 Sorten feinste Pralinen gebastelt.
Nach dem Workshop bei Pralinenmeisterin Karin Ebelsberger war ich so richtig heiß darauf, das bei ihr gelernte Wissen umzusetzen.

Und was soll ich sagen, ich glaub‘ der Workshop hat sich gelohnt für mich. Karin, ein großes DANKE noch einmal von hier nach München. 🙂

Hier meine 4 verschiedenen Pralinen.

Weihnachtspralinenmix

von links aus gesehen sind dies, übrigens ohne vorgeformte Fertighüllen:

  • Quittenlikör-Marzipan-Vollmilchpraline
  • Eierlikörpraline
  • Rum-Zartbitter-Praline
  • Kaffeelikör-Vollmilchpraline

So und jetzt ist für dieses Jahr tatsächlich Schluss mit Süßkram! Naja, vielleicht noch ein Blätterkrokant … 😉

Buon appetito
Werner

Herzen aus Erdbeer-Limetten-Gelee


Wieder so ein Feiertag an dem das Wetter, sagen wir mal, suboptimal war. Solche Tage haben sich bei mir in der Piccola Panetteria zu richtigen Workaholic-Tagen gemausert. Nachdem es zum Frühstück schon Brioche gab, habe ich dann am Nachmittag Erdbeere-Gelee in Herzchenform gebastelt.

Das Rezept ist von Nele’s Blog Pralinenwahnsinn.de

Die Herstellung, bzw. das Kochen der Masse ist schon ein richtiges Gepappe. Ich muss zugeben, jeden Tag möchte ich das nicht machen. Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Ja es beeindruckt sogar.

Laut Rezept müssen die kleinen Teilchen jetzt 3-4 Tage trocknen. Dann sind sie für fast 3 Monate haltbar. Was ich allerdings sehr stark bezweifele ;).
Jedenfalls werde ich schon mal vorsorglich die nächsten 3 Tage eines probieren. Nicht das die kleinen Verführer schlecht werden.

Erdbeer-Gelee-Herzen 2

..

Erdbeer-Gelee-Herzen 1

Hier war die Masse gegossen und erkaltet, jetzt konnte das Ausstechen los gehen.

Erdbeer-Gelee-Herzen 3

.

Sieht fast aus wie Weihnachten. 😉

Erdbeer-Gelee-Herzen 4

Damit es nicht ganz so langeilig wurde habe ich verschiedene Formen ausgestochen. 🙂

Erdbeer-Gelee-Herzen 5

Und hier noch mal ein Anschnitt eines Erdbeere-Gelee-Herzchen

Nele, Danke für dein Rezept

Buon appetito
Werner

Mein Vatertag


Man hat mich alleine zuhause gelassen am Vatertag. Die beste aller Ehefrauen ist verreist. Was macht man jetzt mit so einem unnützen Feiertag. Im Garten arbeiten – geht nicht. Schlafen – langweilig. Dann bleibt mir nur die „Piccola Panetteria„. 🙂

Also frisch ans Werk achte ich mir heute früh. Gestern Abend hatte ich schon 2 Vorteige für Brötchen angesetzt. Zum Einen wollte ich Ceriola backen. Das sind italienische Brötchen mit Hartweizenmehl und Polentagrieß. Zum Anderen sollten es wieder Fränkische Weck werden. Also Brötchen mit, dem von uns Franken heißgeliebten, Kümmel.

Gleich nach dem Frühstück ging es in die Piccola Panetteria. Brötchenteig mengen, Rohlinge formen und zur Gare stellen und natürlich backen.

Herausgekommen sind auf der linken Seite leckere Cerioli und auf der rechten Seite Fränkische Kümmelweck.

Cerioli-Kümmelweck

Cerioli

Ceriolis

Fränkische Kümmelweck:

Weck

Weckanschnitt

Zwischendurch nahm ich mir nur kurz Zeit für ein echtes Männer-Essen: Fleisch! Natürlich mit einem Fränkischen Kümmelweck frisch aus dem Backofen, noch leicht lauwarm.
Ehrlich gesagt, auf das Steak hätte ich verzichten können.

SteakWeck

Da ich so richtig in Fahrt war und mich auch niemand störte beschloss ich spontan ein paar Muttertagspralinen zu fabrizieren. Ich entschied mich für eine Yoghurt-Erdbeer-Füllung umhüllt mit weißer Schokolade. Puuh, reiche Ausbeute, das war mehr als gedacht und gewollt.

MuttertagPralinen 2

MuttertagsPralinen Anschnitt

MuttertagPralinen 1

.

Hier die Muttertagsedition:

MuttertagPralinen 3

.

Und wenn am Sonntag meine Allerliebste wieder von ihrem Kurztrip zurückkommt wird sie natürlich mit ein paar Köstlichkeiten begrüßt.

Bettina –BettinaPralinen2

Buon appetito
Werner

Die Piccola Panetteria glüht


So war das gar nicht gedacht heute.

Ich wollte nur etwas im Garten mauern und am Nachmittag Brot backen. Vor dem Brot sollte der Ofen unser Abendessen in Form von Pizza ausspucken.

Soweit der Plan!

Rausgekommen ist dann außer Pizza für das Abendessen insgesamt 8 Stollen Brot a 1kg. Ein paar Pizzen für den Gefrierschrank, so für den schnelle Snack.
Und dann kamen noch ein Schwung Pralinen dazu.
Es gab Joghurette-Pralinen, Bountytrüffel und zu guter Letzt habe ich noch ein paar Twix, oder Raider wie sie früher hießen, montiert.

So war das also heute mit dem entspannten Samstag. 😉

Maurer

Es begann mit dem Steine setzen.

Bounty- und Joghurette-Pralinen

Bountytrüffel und Joghurette-Pralinen

Pizzen 1

Pizza mit Parmaschinken, Salami und Paprika

Pizzen 2

Pizza mit Thunfisch, Kapern und Zwiebel

Roggenbroeter

Roggenmischrot a la „Casa mia“ mit Twix im Hintergrund

Und jetzt geh ich schlafen. ich bin hundemüde!

Buon appeito
Werner