Zucchini-Mangold-Salat


Gartenernte macht erfinderisch!

Zucchini-Mangold-Salat-1

Zucchini-Mangold-Salat-2

Bunter Mangold, direkt aus dem Garten in die Küche

So heute bei mir.
Gesetzt ist jedenfalls mal der Zucchino, denn die wachsen mittlerweile täglich nach. OK, die Schlangengurken bekommen ein Kältebad im Kühli. Bleibt der bunte Mangold. Und weil heute Montag ist und ich montags immer voller gesunder Vorsätze bin, gibt es einen puren Salat heute, ganz ohne Brot- und Sättigungsbeilage.

Mein gartenfrischer

Zucchini-Mangold-Salat

Und los geht es. Was habe ich alles für 1 Portion gebraucht:

  • 1 mittlerer Zucchino, mit dem Sparschaler in dünne Scheiben geschnitten.
  • Mangoldblätter mit Stiel (die Menge sieht man auf dem Foto, ich habe sie nicht gewogen)
  • 1 Zitrone, Zesten und Schale
  • ein paar Stängel Majoran
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • ca 2 EL geröstete Erdnusskerne
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Ricotta (mit dem Kaffeelöffel abgestochene Bällchen, siehe Foto)
  • Balsamico- Essig
  • Fleur de Sel

Zucchini-Mangold-Salat-4

Zucchini-Mangold-Salat-5

Die Zubereitung ging auch recht flott.

Während die hauchdünnen Zucchinistreifen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht angeschwitzt (nur 1-2 Minuten, keinesfalls braun werden lassen) und anschließend etwas gesalzen und gepfeffert und zur Seite gestellt wurden, war Zeit den Mangold grob in größere Stücke zu schneiden oder zu reissen. Natürlich mit den aromatischen Stielen. Nur kein Geschmack vergeuden.

Aus Balsamicoessig und Olivenöl zu gleichen Teilen sowie Zitronenabrieb und Saft ein Dressing im Schraubglas schütteln und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Nebenbei noch schnell die Erdnüsse und Kürbiskerne grob hacken.

Und schon wird angerichtet.

Zucchini-Mangold-Salat-3

Stopp!
Ich gebe es zu, ein kleiner Aperitivo hab ich mir dann doch während des kräfte- und zeitraubenden Kochens genehmigt. 😃
Den übrigens in meinen neuen hauchdünnen Riedel-Rotweingläser* ohne Stil. Tolle Gläser für Aperitivi und für italienischen Rotwein. Dem schadet ja Handwärme in keinster Weise. Ein klasse Trinkgefühl!

Zucchini-Mangold-Salat-6

Mangold, Zucchinstreifen und Dressing leicht miteinander vermischen. Auf einem Teller anrichten. Dann mit einem Teelöffel kleine Stücke vom Ricotta abstechen und verteilen. Darüber die Erdnuss- und Kürbiskerne verteilen. Evtl. noch etwas mit Fleur de Sel bestreuen und: Fertig.

Zucchini-Mangold-Salat mit Ricottanocken

Zucchini-Mangold-Salat mit Ricottanocken

Und wenn ich schon auf Brot und Baguette verzichte, dann wenigstens einen leckeren Rosso di Montalcino dazu.

Zucchini-Mangold-Salat-11

Zucchini-Mangold-Salat-9

Zucchini-Mangold-Salat-10

Zucchini-Mangold-Salat-8

Ich liebe plötzlich Montage …..

Buon appetito
Werner

*Affiliate-Link

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zucchini-Mangold-Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s