Spitzkohl an Weihnachten


Ich hoffe doch, ihr habt die Völlerei des 1. Feiertages soweit gut überstanden. Jetzt darf es etwas ruhiger, oder sollte ich sagen gesünder, zugehen bis Silvester. Dazu habe ich hier den Zwischengang meines Weihnachtsmenü dabei:

Spitzkohl in 5 Minuten auf dem Tisch

Vorher aber ein paar Impressionen meines Weihnachtsmenü 2015:

Weihnachtsmenue2015-1

Der Christbaum steht dieses Jahr auf der Terrasse

Die Vorbereitungen laufen!

Weihnachtsmenue2015-2

Baguetteteig kurz vor dem Formen der Stangen

Weihnachtsmenue2015-10

die Tagliatelle hängen zum Antrocknen auf meinem neuen, selbstgebastelten Nudelständer

Weihnachtsmenue2015-8

Baguette ist fertig

Weihnachtsmenue2015-3

Jetzt geht’s aber rund in der Küche

Weihnachtsmenue2015-9

Entenkeulen schmoren vor sich hin

Weihnachtsmenue2015-4

Vorspeise ist angerichtet

Weihnachtsmenue2015-7

Tisch gedeckt …. es kann losgehen

Weihnachtsmenü 2015

Weihnachtsmenue2015-6

zum Orangello-Secco-Aperitivo gibt es Sables mit Kirschtomaten und Käse

Weihnachtsmenue2015-5

Selbstgebeizter Orangen-Pfeffer-Lachs mit frischem Baguette

Weihnachtsmenue2015-11

Geniales Spitzkohlgemüse mit Orangen – dazu weiter unten das Rezept

Weihnachtsmenue2015-12

Entenkeulen an frischzubereiteten Tagliatelle

Weihnachtsmenue2015-13

Orangenkuchen (Rezept) und Bayrisch-Creme-Törtchen Capri nach Schuhbeck

Weihnachtsmenue2015-14


Jetzt aber zum Spitzkohl!

Gesehen hatte ich das in einem YouTube-Video von Tim Mälzer vor Wochen. Da ich mittlerweile ein richtiger Fan von Spitzkohl bin war für mich klar, das wird an Weihnachten mein Zwischengang im Menü.

Meine Family staunte nicht schlecht!
Gerade lag der Spitzkohl noch unverarbeitet (die äußere Blätterschicht abgemacht) im Ganzen in der Küche und keine 5 Minuten später wurde serviert. Meine Tante Patin dachte an Hexenwerk.

Was braucht es für 4 Personen als Zwischengang oder Beilage?

  • 1 mittelgroßer Spitzkohl
  • 1 Orange
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Etwas Kümmel
  • Fleur de Sel (oder vergleichbares, grobes Meersalz)

Dann geht es los, wir stoppen die Zeit dabei:

  • Olivenöl in der Pfanne erhitzen
  • Spitzkohl der Länge nach vierteln und den Strunk großzügig rausschneiden  – 15 sec
  • Die einzelnen Spitzkohlviertel in ca 2-3 cm breite Streifen schneiden
    – 15 sec
  • Das Öl ist heiß, die Spitzkohlstreifen in die Pfanne geben. Etwas Kümmel dazu, etwas Salz und anbraten. Zwischendurch 2-3 mal wenden.
    – 2-3 Minuten
  • In der Zwischenzeit die Schale der Orangen mit dem Messer abschneiden. Alles Weiße muss weg wie beim filetieren. Die Orange in Scheiben schneiden.
  • Gemüse evtl. noch einmal etwas salzen, auf eine Platte geben und die Orangenscheiben darauf verteilen. Noch ein paar Spritzer Olivenöl über die Orangenscheiben geben, es ist ja Feiertag….
    – Fertig!

Das dauert keine 5 Minuten und ein geniales Gericht steht auf dem Tisch. Der Spitzkohl noch leicht crunchy, da reicht ein gutes Baguette dazu.

Weihnachtsmenue2015-11

Übrigens, obwohl die ganze Nation über das Wetter schimpft, mir gefällt es. Ab nächster Woche darf es wieder wärmer werden ….

Weihnachtswetter-2

Weihnachtswetter-1

Buon appetito
Werner

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Spitzkohl an Weihnachten

  1. Ganz schön, bisher hab ich China-Kohl-Salat mit Orangen gemacht und das Gemüse gefällt mir gut. Außerdem bin ich neidisch- meine Baguette sind mißraten, und das ausgerechnet zu Weihnachten. Zum Glück hat der Rest alles geklappt.
    Komm gut ins neue Jahr
    wünscht
    Christine

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Spitzkohl-Orangen-Salat | cahama

  3. Pingback: Spitzkohlgemüse mit Orangen | cahama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s