Grünkohlchips, da kann man auf „Wetten Dass“ getrost verzichten


Das ist ja mal ein Ding! Da schaue ich jetzt seit 33 Jahren, zwar nicht regelmäßig, aber doch sehr oft die große Show „Wetten Dass“ und bei der letzten Sendung komme ich drauf, für den Fernsehabend meine Chips selberzumachen.
Aber dieses Mal nicht die gefährlich-leckeren Kartoffelchips, sondern Chips aus Grünkohl. Also sozusagen „gesunde“ Chips, oder Chips ohne Reue!
Und was soll ich sagen: Auf „Wetten Dass“ kann ich in Zukunft verzichten, auf die Chips aus Grünkohl definitiv nicht mehr.

Der Geschmackshammer: Grünkohlchips

Grünkkohlchips 4

Rezept: 

  • 200g Grünkohl in kleine Stücke gerupft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Gewürze nach Geschmack – ich: Kochzivilisten Chili-SOUR

Alles gut miteinander vermengen und auf 2 Bleche verteilen ohne das die Blättchen sich überlappen.

Bei 180°C und Umluft für ca 10 Minuten backen. Fertig!

Grünkkohlchips 1

Grünkkohlchips 2

Grünkkohlchips 3

Bleibt die Frage: Liegt der geniale Geschmack jetzt am Grünkohl oder am Kochzivilisten-Chili-SOUR

Und wenn der Lanz jetzt nicht gleich die Treppe runter marschiert, dann sind die Chips weg und „Wetten Dass“ immer noch da …. 😉

Buon Appetito
Werner

Advertisements

7 Gedanken zu “Grünkohlchips, da kann man auf „Wetten Dass“ getrost verzichten

  1. Ich habe diese Dinger (etwas anders gewürzt) im letzten Jahr entdeckt u behaupte, dass ich in dieser Form sogar Grünkohl als Kind gemocht hätte, wenn mich die Optik nicht gegruselt hätte?! Grandiose Idee…
    Was war man so doof in all den Jahren davor…!!
    Liebe Grüße
    Cheriechen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s