Spät, aber nicht zu spät: Genussesserstammtisch im November


Ich weiß, ich bin etwas spät mit meinem Bericht zum letzten Stammtisch der Genussesser in Würzburg. Aber besser spät als nie. Und erwähnenswert ist der Treff allemal, denn das uns aufgetischte Essen im Ristorante Il Castello in Würzburg war wieder vom Allerfeinsten.

Am letzten Freitag trafen sich also wieder die Genussessergruppe Würzburg zu ihrem monatlichen Stammtisch. Wir hatten mit Cheffe Enio vereinbart, dass wir dieses Mal in die Abgründe der Fleischgenüsse eintauchen wollten und er hat hat uns ganz tief hinunter geführt. Oder sollte ich besser sagen, er hat uns fast in den Fleischhimmel katapultiert? Jedenfalls war es wieder ein Genuss für uns alle. Schade das wir dieses Mal nur eine kleine Gruppe waren. Ganz ehrlich gesagt muss ich denen die nicht dabei waren Trost spenden, denn sie wissen nicht was sie verpasst haben. Und genau deshalb poste ich jetzt das was uns vorgesetzt wurde.

Zum Start, sozusagen als kleine Aufwärmübung für den Gaumen, natürlich der obligatorische Gruß aus der Küche.

GenussesserST-November14 1

Crostini mit Austernpilzen und Crema di Balsamico

Aber dann Verwöhnprogramm pur: Vorspeisenplatte

GenussesserST-November14 2

GenussesserST-November14 3

GenussesserST-November14 4

Rindercarpaccio, Mortadella, Salume Piccante, Salume di Milano,
Provolone, Mozzarella di Buffala, Rodez Apuglia
und ein sensationelles Auberginengratin

Nach einer kurzen Verschnaufpause die von manchen für den berühmten Glimmstängel danach genutzt wurde ging es weiter mit dem Hauptgang.

Fleisch-Trilogie

GenussesserST-November14 5

GenussesserST-November14 6

Scaloppine di Cinghiale (Wildschwein) in Steinpilzsauce
Filetto di Manzo (butterzartes Rinderfilet)
Cotolette di Cervo (Hirschsteak)

Das letztere war die pure Geschmackssensation. Ein am Knochen hängendes, perfekt zartrosa gebratenes Stück Fleisch, der allerfeinsten Güte.

Beilagen gab es auch, klar oder?

GenussesserST-November14 7

GenussesserST-November14 8

Spaghetti mit gratiniertem Fenchel
Grillgemüse und Patate arosto mit Parmesanstreifen

Und wieder musste ein kurze Pause her, schließlich gibt es unter Foodbloggern auch immer genügend Gesprächsstoff. Dann war es an der Zeit uns dem Dessert zu widmen. Wie meint der Cheffe: Nur eine Kleinigkeit. Aaaah ja! Und was für eine!

GenussesserST-November14 9

GenussesserST-November14 10

Weißes Schokomousse mit einer Karamellcreme

Und da wir so sauber aufgegessen haben, haben wir uns auch einen Café und einen Borsci „San Marzano“ verdient.

GenussesserST-November14 11

Tja, vielleicht habe wir die Platte auch zu sauber aufgeschleckt, denn Cheffe brachte spontan als Abschluss noch ein paar klitzekleine süßverführerische Häppchen so ganz zufällig auf den Tisch. Ich nenne das Bestechung! Und wo soll das noch hin nach der Fleischorgie? Zum Glück „mussten“ wir dieses Mal nicht so viele Trombini vernichten. 😉

GenussesserST-November14 12

Tiramisuhäppchen

Wieder einmal mehr als satt und zufrieden endete unser Novemberstammtisch in gemütlicher Atmosphäre mit netten Foodbloggerfreunden und dem Motto „Fleisch“ in Würzburg am Fuße der Festung.

Jetzt ist erstmal leichte Diät angesagt und natürlich die Vorfreude auf unseren nächsten, dann weihnachtlichen Stammtisch.

Buon appetito
Werner

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Spät, aber nicht zu spät: Genussesserstammtisch im November

  1. Halleluja das ist ja mal ein Menü zumindest der allererste Teil ist mit meinem 1. Adventsmenü teilweise gleich. Ansonsten nur ein Hammer nach dem Anderen. Eine Menge Arbeit hast Du Dir gemacht. Klasse.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s