Siena und ein einfaches Essen


Hach, was bin ich mit wenig zufrieden zustellen.

Ein Besuch in Siena, das muss einfach mindestens einmal in einem Toscanaurlaub sein. Es ist und bleibt meine Lieblingsstadt. Und wenn ich dann am Campo auf den Pflastersteinen sitze liege, dann ist die Welt rundum für mich in Ordnung.

Siena2

Siena1

Siena3

Der Duomo in Siena ist schon extrem. Wenn man bedenkt das die Sieneser vor lauter Größenwahn im Mittelalter auf die Idee kamen, den jetzigen Kirchenbau als Querschiff eines neuen Domes zu nutzen; nicht vorstellbar wenn dieses Bauwerk tatsächlich fertiggestellt worden wäre …

Siena-Dom21

Siena-Dom2

Siena-Dom3

Siena-Dom4

Siena-Dom1

Keine 20m Luftlinie, nur einmal ums Straßeneck gebogen, ist der Prunk völlig vergessen.

Siena-Dom22

 

Wenn dann am Abend die einfache, gute Küche ganz ohne ChiChi und Firlefanz auf dem Teller kommt; ja, was will man überhaupt mehr erwarten von einem Urlaubstag?

Frau C. beschränkte sich auf Tagliatelle al Ragu.
Für mich durfte es noch einmal Zuppa di Funghi, Pilzsuppe vom Allerfeinsten sein. Als Secondo, also als Hauptspeise, dann Petto di Pollo con Patate arrosto. Gegrilltes Hähnchenbrustfilet und Bratkartoffeln.
Einfach, aber geschmacklich sensationell!

Roma22

Roma23

Roma24

Roma25

Und wie immer darf es zum Schluss neben dem schon obligatorischen Abendrot ein Café sein. Was heißt hier eigentlich „darf es sein“? 😃

Roma26

Roma21

 

Buon appetito
Werner

Advertisements

7 Gedanken zu “Siena und ein einfaches Essen

  1. Wenn ich mir das so anschaue und den trüben oberfränkischen grauen Himmel damit vergleiche, sehne ich mich auch nach Siena. Ihr macht es richtig. Viel Spaß noch!

    Und danke fürs Mitnehmen – vor ca. 20 Jahren waren wir recht oft in der Gegend dort. Wäre eigentlich mal wieder eine Reise wert…

    Gefällt mir

  2. Danke für deine schönen fotos ! hatte schon fast vergessen, wie blau der himmel in italien sein kann und wie schön die landschaft ist- ganz zu schweigen von dem guten essen . habe in jungen jahren mal ein knappes jahr bei bologna auf dem land gelebt und war auch öfter in der toskana unterwegs. ist offenbar immer noch so erlebenswert… viele grüsse aus franken , anja

    Gefällt mir

  3. Pingback: Blogübersicht September | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s