Toskana und Meer


Man bringt das normalerweise nicht miteinander in Verbindung. Toskana, das steht in erster Linie für Chianti, Hügel, Wald, Zypressen. Aber die Toskana liegt am Mittelmeer. Im Süden nennt sich der Landstrich Maremma. Ein Naturschutzgebiet das eine herrliche, teilweise unberührte Sandküste hat. An manchen Stellen darf auch der Mensch diese nutzen. Und das haben wir heute getan. Wenn wir auch nicht die Meeresjünger sind, so muss ein Strandbesuch im Toscanaurlaub mindestens sein. Verbunden haben wir diesen mit einem Besuch des Hafenstädchens Castiglione della Pescaia.

Castiglion 1

Castiglion 2

Castiglion 3

Castiglion 4

Castiglion 5

Ha, man glaubt es kaum, Essen gab es auch. Heute mal spartanisch nur toskanische Leckereien. Hatten wir das nicht gestern schon? 😜
Im Ristorante „Via di Mezzo“, ein interessanter Name, der ganz einfach von der Lage des Lokales in der Mitte der Straße abgeleitet wurde, bekamen wir eine gute „Brotzeit“. Allerdings der Vino Rosso, diesmal ein Tröpfchen aus Montepulciano schmeckte erstens nicht und war zweitens frisch aus dem Kühlschrank. Brrrrrrrrh!

Castiglion 6

Gruß aus der Küche: Ricotta, Salmone e Pomodori

Castiglion 7

Panzanella, modern angerichtet

Castiglion 8

Castiglion 9

Castiglion 10

Dafür war der Café am Ende vom Allerfeinsten. Man kann halt nicht alles haben ….

Buon appetito
Werner

Advertisements

Ein Gedanke zu “Toskana und Meer

  1. Pingback: Blogübersicht September | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s