Fast Food in Gesund


Die letzten Tage war irgendwie nicht viel Zeit um dem Kochen den richtigen Zeitrahmen zu geben. Deshalb musste etwas Schnelle auf den Tisch. Wir entschieden uns für Fast Food. Aber gesundes Fast Food.

Sozusagen Slowfood in Schnell.

.

Gestern gab es also Gemüse aus der Wokpfanne. Dazu ein paar Stückchen Schweinelende (oder Hähnchenbrust) die in Teriyakisauce eine Stunde baden durfte.
Das ist schon echtes Fast Food, aber in gesund!
Man nehme 2-3 Gemüsesorten, in meinem Fall war das ⅛ Weißkrautkopf und 1 Brokkoli. Schnippele alles in mundgerechte Stücke nach Belieben. Dazu eine ½ rote Zwiebel in dünne Ringe geschnitten, 1 Knoblauchzehe und etwas Ingwer, klein gewürfelt.
Öl in der großen Pfanne erhitzen, das Fleisch kurz anbraten und wieder herausnehmen. Dann in diesem Fett Zwiebel, Knoblauch und Ingwer anschwitzen. Gemüse dazu und braten und nach 2-3 Minuten die Teriyakisauce vom eingelegten Fleisch dazu geben. Weiter braten bis der gewünschte Biß erreicht ist. Das ganze mit Salz, Pfeffer und gemahlenen Chilischoten abschmecken. Das Fleisch dazugeben und kurz miterhitzen.

Fertig! Dauert incl. Gemüse- und Fleischschnibblerei 10 Minuten.

Wokgemuesepfanne 1

Wokgemuesepfanne 3

Dazu ein Stück Baguette, oder auch 2-3. Da fehlt es an nichts!

.

Heute gab es gleich noch einmal schnelle Küche. Schon wieder „Fast Food“.
Es lag noch ein Becher Kichererbsensuppe im Gefrierschrank. Diese kurz erhitzen. Dann ein Klecks vom Bärlauchpesto darauf, ein Spritzer peperonigeschwängertes Olivenöl und frisch geriebenen Parmesan.

Schnell und sättigend. Und: unglaublich lecker für einen bekennenden Suppenkasper wie mich.

Kichererbsensuppe 1

.

Buon appetito
Werner

Advertisements

6 Gedanken zu “Fast Food in Gesund

  1. Pingback: Zuppa di Ceci con Farro – Kichererbsensuppe mit Dinkel | Cucina e piu

  2. Das Gemüse aus der Wok-Pfanne sieht extrem lecker aus und war es ganz sicher auch. So koche ich auch und ich verstehe die Menschen nicht, die sagen „Frisch kochen ist viel zu zeitintensiv“. Klar, gibt es auch Gerichte, die Zeit in Anspruch nehmen. Diese kocht man ja nicht täglich. Einen schönen Sonntag und sonnige Grüße, Renate

    Gefällt mir

  3. Pingback: April – Blogübersicht | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s