Joghurtmuffins, ganz zufällig am Valentinstag


Purer Zufall, dass heute Valentinstag ist und es Muffins in der Piccola Panetteria gibt. Das das Berechnung oder Absicht ist traut sich doch hoffentlich niemand zu denken, geschweige zu sagen. Dann auch noch in verführerischer Herzform …. 😃

Ich bin kein Freund des Kultes um diesen ominösen Valentinstag. Und Blumen gehen an diesem Tag, übrigens genauso wie an Muttertag, überhaupt nicht. Das ist pure Abzocke. Und außerdem sollte es für den oder die Liebste selbstverständlich sein, jeden Tag zu einem Valentinstag zu machen. Und das muss man nicht mit einem gekauftem Irgendwas in Herzform oder ein paar überteuerten Blumen ausdrücken.

Trotzdem überlegte ich mir natürlich etwas zum Valentinstag. Da ich sonst eher selten Kuchen backe, ich zufällig Silikon-Muffinförmchen in Herzform sah und auch noch das neue Buch von Martin Schönleben diese Woche erstand, in dem es im weitesten Sinn um diese kleinen Köstlichkeiten geht, dachte ich mir: Mach doch mal Muffins! 😃
Gedacht, getan!
Allerdings habe ich mich für eine kalorienarme Variante entschieden. Martins tolle Törtchen werden demnächst mal anvisiert. Übrigens ist sein Blog auch sehr lesenswert!

Es gab also heute schnelle Joghurtmuffins. Der Teig ist in 10 Minuten zusammengerührt. Genau richtig für den arbeitenden Hobbybäcker und Foodblogger zum Nachmittagscappuccino.

Die kleine Teigmenge reichte für genau 4 kleine Herzförmchen und 3 kleine runde Muffinsförmchen.

Zutaten:

  • 30g Margarine
  • 100g Joghurt
  • 1 Ei
  • 40g Zucker
  • 100g Mehl
  • 5g Backpulver
  • 1 TL Kakaopulver
  • etwas Orangenaroma

Joghurtmuffins 5

.

Zubereitung:

Backofen auf 160°C vorheizen.
Die Margarine wird leicht erwärmt damit sie schmilzt. Während diese dann etwas abkühlt werden Joghurt, Ei und Zucker miteinander verrührt. Dann wird die Margarine untergerührt bis der Zucker sich aufgelöst hat. Jetzt das gesiebte Mehl mit dem Backpulver kurz unterheben. Den Teig nur ganz kurz rühren bis sich alles vermischt hat. Dazu braucht es nur einen Schneebesen, lohnt überbaut nicht eine Küchenmaschine zu benutzen.
Der Teig wird dann halbiert. Die eine Hälfte mit etwas Orangenaroma aromatisieren, in die andere Hälfte den Kakao rühren.
Jetzt abwechselnd vom weißen und dunklen Teig mit dem Kaffeelöffel in die Silikonförmchen geben. Ungefähr bis knapp über die Hälfte füllen. Nach Belieben noch mit der Gabel etwas vermischen.

Nach 25 Minuten bei 160°C Umluft sind die Muffins fertig. Ein paar Minuten abkühlen lassen und einfach aus den Silikonförmchen nehmen.

Joghurtmuffins 4

Joghurtmuffins 3

Joghurtmuffins 1

.

Insgesamt dauert solch eine Muffinsaktion keine 45 Minuten. Also nach 1 Stunde stehen locker, fluffige, „kalorienarme“ Muffins bereit um jemanden etwas zu verwöhnen.

Dass es dazu natürlich einen leckeren Cappuccino geben muss, ist doch klar! 🙂

Cappuccino

.

Buon appetito
Werner

Advertisements

3 Gedanken zu “Joghurtmuffins, ganz zufällig am Valentinstag

  1. Pingback: Februar-Blogübersicht | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s