Oktupus, Pulpo oder wie der Tintenfisch heißt


Jedenfalls gab es heute diesen Fisch mit den vielen Tentakeln und noch mehr Saugnäpfe.

Ich muss ja zugeben, es kostet mich schon etwas Überwindung wenn ich den rohen Oktupus vor mir liegen sehe. Mit den Saugnäpfen stehe ich etwas auf Kriegsfuß.

Nichts desto Trotz habe ich bei Gudrun ein Rezept dazu gesehen das mich irgendwie neugierig machte. Und da noch ein halber Pulpa im Gefrierfach schlummerte sollte das heute unser Sonntagsessen geben.

So sieht der Kollege im Rohzustand aus:

Pulpo 1

Nur keine Berührungsängste! 😉

Im Prinzip wird der Pulpa wie ein Rinderschmorbraten in Rotwein und Tomaten einfach solange geschmort, bis er richtig zart und weich ist. Beim Rezept habe ich mich ziemlich am Original von Gudrun gehalten. Alles Zutaten die wir mögen und im Garten bzw. sowieso Vorrat haben.

Der Pulpo wird in Stücke geschnitten mit Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl etwas angebraten und dann mit den trockenen Gewürzen ca 15 Minuten weiter gebraten bis die Flüssigkeit ziemlich eingekocht ist.

Pulpo 2

Jetzt wird es Zeit den Rotwein, den Essig und die Tomaten anzugießen und dann ca 1 Stunde leise köcheln lassen bis die Pulpostücke leicht mit der Gabel einzustechen sind.

Jetzt ist er zart!

Pulpo 4

Angerichtet wird auf Reis der mit einer türkischen Gewürzmischung gekocht wurde.

Pulpo 5

Ist zwar nicht sehr fotogen aber geschmacklich gibt es nichts zu meckern! 🙂

.

Als Nachtisch, da ja heute Sonntag ist 😉 , noch etwas leichtes: Ananas, Orangenfilets und Joghurt

Pulpo 6

.

Und so sieht der Rest des Pulpo aus nachdem er 45 Minuten in Salzwasser kochen durfte:

Pulpo 3

.

Daraus wird morgen ein Kichererbsensalat. Die Kichererbsenja  müssen erst noch über Nacht quellen.

Buon appetito
Werner

.

Advertisements

9 Gedanken zu “Oktupus, Pulpo oder wie der Tintenfisch heißt

    • Ist wirklich einfach und schmeckt richtig gut.
      Leider hat mein Fischhändler keinen Pulpo. (der hat zur Zeit ja auch nur Strandkörbe, und die nur zu verleihen)
      Diesen habe ich Himmelstadt geholt. Das war so ein großer Kerl das reichte uns 4mal. Morgen gibt es den Rest mit Kichererbsen.

      Ciao Werner

      Gefällt mir

    • Erstmal Danke fürs Rezept und den Blogeintrag Gudrun. 😃
      Aber es schmeckt und duftet so richtig nach Mittelmeer, Sonne, einfach mediterran.
      Wobei es mich optisch schon etwas Überwindung kostete, ich habe es nicht so mit den Saugnäpfen. 😜

      Ciao Werner

      Gefällt mir

  1. Pingback: Salat von Kichererbsen und Tintenfisch | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s