Gurkenaktion


Es ist Gurkenzeit.

Hier bei uns in Franken ist es Tradition, dass man seine Gewürzgurken selbst einmacht. So haben es schon unsere Urgroßeltern, unsere Großeltern und unsere Eltern gemacht. Da sind wir doch mal ausnahmsweise ganz traditionsbewußt und machen unsere Kümmeli, wie die Gewürzgurken bei uns heißen, auch selbst ein.
Oder genauer gesagt: Wir wecken sie ein! 🙂

Wir mögen nur die kleine Gürkchen. Das ist zwar etwas mühseliger als wenn man große, dicke Gurken in den gläser versteckt, aber der Geschmack ist viel feiner. Zudem, das Gefühl in so ein kleines Gewürzgürkchen zu beißen ist an Frische fast nicht mehr zu toppen.

Zu einem guten Schwarzbrot und Hausmacher Wurst gehört einfach die selbsteingeweckte Gewürzgurke! 🙂

.

Einmachgurken 3

Da wir noch ein paar Gläser aus dem letzten Jahr haben waren es diesmal ca. 300 Stück. Die wurden zuerst gewaschen, dann „abgekipfelt“ und in Weckgläser gepresst.

Abfall - die Enden der Gürkchen

Abfall – die Enden der Gürkchen

.

Die Gurken werden zusammen mit Zwiebelscheiben und Senfkörner in Weckgläser versenkt. Wir mögen hier am liebsten die 1/2l-Gläser. Solch ein Glas voll Gurken lässt sich zu einer zünftigen Brotzeit schon mal auf einem Rutsch leer essen.

Einmachgurken 4

.

Die Gurken sind in den Gläsern und mit Essigsud übergossen. Jetzt müssen noch die Deckel oben auf und dann dürfen sie 20 Minuten im Einmachhafen schwitzen.

Einmachgurken 5

.

Dann heißt es warten und Geduld üben Am besten bis November oder Dezember um den Gurken Zeit zum ziehen zu geben. Belohnt werden wir dann mit knackigen Gewürzgürkchen.

Aber keine Sorge, solange wird es nicht bis zu meinem nächsten Blogeintrag dauern. 😉 😀

Einmachgurken 2

.

Buon appetito
Werner

Advertisements

7 Gedanken zu “Gurkenaktion

  1. Pingback: Kümmerli 2016 | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s