Quatre Quarts – DER Rührkuchen


4 Zutaten! Gibt es einen einfacheren Kuchen?

Quatre Quarts, der Inbegriff des französischen Rührkuchens. Und was Kuchen angeht, die Franzosen müssen es ja wissen.
Wie gesagt, nur 4 Zutaten hat der Kuchen, Eier, Zucker, Butter, Mehl und er ist sowas von …. 🙂

Quatre Quarts 3

.

Nicht zu vergleichen mit unserem gemeinen Gesundheitskuchen. wobei der auch nicht schlecht ist. Ich bin ja eh ein Fan von trockenen Kuchen, deshalb musste es heute an diesem verregneten Freitag ein Quatre Quarts sein. Schließlich haben wir heute Nachmittag alle Zeit der Welt zum Genießen unseres Cappuccino, natürlich mit einem leckeren Stück Kuchen.

Der Clou bei diesem Kuchen ist, man wiegt die Eier mit Schale und merkt sich das Gewicht. In den Kuchen kommen dann die gleiche Menge Zucker, Butter und Mehl. Ich habe 4 Eier genommen, die hatte ein Gewicht von 233g. Also kamen auch 233g Butter, 233g Zucker und 233 g Mehl dazu. Natürlich kann man auch nur 3 Eier oder 5 Eier nehmen. Ganz nach Belieben.
Nachdem die Eier gewogen sind werden Eigelb und Eiweiß getrennt. Das Eiweiß wird mit einer Prise Salz zu festem Eischnee geschlagen. Die Eigelb werden mit dem Zucker schaumig gerührt. Dann kommt die zerlassene Butter dazu und zum Schluss das Mehl. Wenn alles gut verrührt ist wird das geschlagene Eiweiß in 2 oder 3 Etappen vorsichtig untergerührt.

Jetzt lassen sich Aromen oder Zutaten nach eigenem Geschmack hinzugeben. Ich habe eine in kleine Stücke geschnittenen 1/2 Apfel in den Teig verrührt. Genauso gut gehen auch Zitronenzesten, Amaretto, Baileys, Kirschen oder Schokostücke oder, oder … 🙂

Quatre Quarts 1

.

Den Teig jetzt in eine gebutterte Kastenform geben und bei 180°C ca 40-45 backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen!
Wichtig: In der Form auskühlen lassen und dann erst stürzen!

Quatre Quarts 2

.

Das Rezept ist in meinem Evernote-Rezeptbuch oder hier mit QR-Code downloadbar.

QR-Quatre

Und jetzt wünsche ich euch bei einem leckeren Cappuccino:

Buon appetito
Werner

.

Und ja, der Kuchen ist wirklich so gelb. „In Spe-Schwagers“ Eier sind von glücklichen Hühnern! 😀

Advertisements

11 Gedanken zu “Quatre Quarts – DER Rührkuchen

  1. … das ist ja interessant!! Werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Tatsächlich hätte ich jetzt wirklich die Frage gestellt, warum der Kuchen ohne Safran so schön gelb ist.
    Bio-Eier sind doch aber normalerweise heller…. was füttert Dein Spe-Schwager denn?
    LG, Ute – SCHICKinSTRICK

    Gefällt mir

  2. Pingback: Pasta mit Tomaten-Sardellen-Sauce | Cucina e piu

  3. Lieber Werner,
    ob du es mir glaubst oder nicht, Franzosen hin oder her, meine Oma im Bayerischen Wald hat den immer so gemacht, er hieß Ei-Schwer-Kuchen, also alles richtete sich auch nach dem Gewicht der Eier. Nur die Eier hat sie nicht getrennt … und er war auch total lecker 🙂
    Ganz liebe Grüße von Barbara

    Gefällt mir

    • Ja die Waldler …. immer für eine Überraschung gut. 🙂
      Und dass der Kuchen deiner Oma lecker war, das glaube ich dir auf’s Wort. Denn unsere Vorgängergenerationen wussten auch schon was gut schmeckt.

      Schönes Wochenende Barbara
      ciao Werner

      Gefällt mir

  4. Hallo Werner,
    yamm, yamm, war der lecker 😀
    Ich gebe zu, ich war etwas skeptisch, so ganz ohne Treibmittel, aber das Ergebnis ist echt super für das erste Auspobieren. Ich habe 5 Eier genommen, so war der Kuchen nach Ablauf von 40 Min noch nass. Die nachgeregelten 10 Min waren dann aber wieder zuviel, sodass ein ca 3 mm „Keksrand“ entstanden ist. Trotzdem bin ich zufrieden 😉 Für unseren Gaumen war er etwas zu süß. Was meinst Du, kann man die Zuckermenge reduzieren??
    LG, Ute – SCHICKinSTRICK

    Gefällt mir

    • Hallo Ute,
      Freut mich wenn es euch geschmeckt hat.
      Ich denke man kann mit der Zucker- bzw. evtl. auch mit der Mehlmenge schon etwas spielen. Habe ich aber noch nicht getestet.

      Schönes Wochenende
      Ciao Werner

      Gefällt mir

    • Hallo Anna,

      keine Ahnung was das für Hühner sind. Ich weiß nur, es sind viele verschiedene und ich bekomme auch viele grüne Eier.

      Aber die Farbe ist wirklich original ohne das ich nachgeholfen habe.

      Ciao Werner

      Gefällt mir

  5. Pingback: Apfelbrei-Käsekuchen | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s