Rote Beete und Chips, Polentachips


Ich habe mich mal wieder bei einem, von mir sehr geschätzten Foodblogger bedient. Robert von lamiacucina hat im Herbst letzten Jahres vom „Kaffeeöl Express“ berichtet. Das schien mir sehr geeignet um die geliebten Roten Beeten mit einem Geschmack aufzupimpen. Und das hat es! Die genau Beschreibung findet ihr auf Roberts Blog.

Dazu dann etwas improvisiert. Nein, keine Kartoffelchips. Chips aus Polenta.

RoteBeete-Polentachips 3

Polenta geht ja auch immer, egal in welcher Form. Ich machte also aus 600ml Wasser und 150g Maisgries eine doch recht flüssige Polenta. Die wurde dann auf ein Backblech ca. 0,5cm dünn ausgebreitet. Kalt werden lassen (das geht ja jetzt ziemlich schnell am Balkon). Dann mit Olivenöl bestrichen, mit Salz, Paprika und etwas gemahlene Chilis bestreut. Als Chipsform entschied ich mich für Rauten und so wurde flugs ein Rautenmuster in die Polentaplatte geschnitten. Dann für ca 40 Minuten in den 200° Grad heißen Backofen.

RoteBeete-Polentachips 1

RoteBeete-Polentachips 2

Eine sehr gute Wahl zu den Roten Beeten mit Kaffeeöl. 

Buon appetito
Werner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s