Altweiber-Sonntagsessen


Die Schwiegermutter ist zu Besuch. Auch wenn nur beschränkte Kochmöglichkeiten in der „Piccola Panetteria“ zur Verfügung stehen, muss da natürlich etwas leckeres auf den Tisch.

Wir entscheiden uns für ein klassisches 3-Gangmenü. Ich nutze die Gelegenheit um Kochideen von Blogkollegen auszuprobieren.

Als Vorspeise stehen Franz’s Joghurtbällchen mit mediterraner Vinaigrette auf dem Tisch.
Ich verwende natürlich unseren selbstgemachten Yoghurt und lege vom gestrigen, selbstgebackenen Toastbrot dazu.

Um es mit Franz zu sagen: „Einfach Köstlich“

.

Die Hauptspeise: Kleine, panierte Schweinelendenschnitzelchen mit Polenta-Knusperkartoffel.

.

Die Nachspeise bloggte Rike letzt‘ und bei den Jungs von Cookiez sah ich die Sache mit dem Weckglas.
Coole Idee!

Es gab Apfelcrumble im Weckglas, direkt aus dem Ofen, warm serviert. Dazu oben auf eine Kugel Vanilleeis. Mmmmmh ….

Als Abschluss einen kleinen, schwarzen Espresso aus unserer Siebträgerkaffeemaschine, ergab das ein rundum wohlschmeckendes September-Altweibersommer-Sonntagsessen.

Buon Appetito
Werner

Advertisements

4 Gedanken zu “Altweiber-Sonntagsessen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s