Spannende Kombination


Zur Einweihung meiner „Piccola Panetteria“ habe ich ein Kochbuch geschenkt bekommen: „Ein Italienischer Sommer“ aus dem GU-Verlag von Gabriele Kunkel. Es enthält neben einer nett erzählten Geschichte auch viele tolle Rezepte mit verlockenden Fotos. Manche sind, zumindest für mich, sehr ungewöhnliche Kombinationen. Eine davon ist als Antipasti beschrieben.

Die Erdbeeren in unserem Garten werfen schon leckere Früchte ab. Zudem hatten wir von der letzten Pizzaaktion am Freitag noch Champignons übrig. Der Räucherlachs wartete im Kühlschrank auf seine Verwendung und italienischen Hartkäse haben wir immer im Haus.  Also alles da um, wie es im Kochbuch heißt, Salmone affumicato con fragole zu probieren.

Kurz auf den deutschen Nenner gebracht: Räucherlachs mit Erdbeeren. Eine wirklich ungewöhnliche Kombination. Das Wetter passte jetzt zwar nicht zu einem italienischen Sommer-Antipasti, aber was soll’s?

Es ging ans Werk. 250g Erdbeere in Scheiben schneiden, ebenso 50g Champignon. Aus dem frischgepresstem Saft einer Zitrone, 50ml Olivenöl und grob gemahlenen Pfeffer wurde flugs ein Dressing geschüttelt. Im Originalrezept soll man 1 TL weiße Pfefferkörner zerstoßen. Haben wir aber nicht im Haus, da wir lieber schwarzen Pfeffer nehmen und ds Zerstoßen ersparten wir uns.

200g Räucherlachs in Scheiben werden auf einem Teller angerichtet. Champignons und Erdbeerscheiben darüber und mit dem Zitronen-Olivenöldressing beträufelt. Zum Schluß den in dünnen Späne gehobelten italienischen Hartkäse darüber. Fertig.

Antipasti: Räucherlachs, Erdbeere, Champignons und Parmesanspäne

Eine wirklich ungewöhnliche Geschmackskombination die sich aber sehr gut ergänzt. Wir waren wirklich positiv überrascht, denn die Erdbeere mag den Lachs.

Dazu passt perfekt eine leichter Prosecco und natürlich Sommersonnen-Wetter bei 25° C auf der Terrasse. Hatten wir leider nicht. Wir begnügten uns mit einem leckeren Baguette aus dem Steinbackofen und der Vorfreude auf den bevorstehenden Toscanaurlaub.

Buon Appetito!

Advertisements

4 Gedanken zu “Spannende Kombination

  1. Also optisch sieht das sehr schön aus, ich habe aber überhaupt keinen Plan, wie das in der Kombination schmeckt! Weiß nicht, ob ich das auch mal testen sollte/werde.
    Herzliche Grüße sendet Micha – Der Brotbaecker

    Gefällt mir

    • Hallo Micha.
      Ich gebe ja zu, eine gewagte Kombination. Aber: Wer nicht wagt der nicht gewinnt.
      Probiere es einfach mal. Es wird dir schon nicht schlecht werden. ;-))

      Ciao Werner

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s