Langeweile? Nö, Fladenbrot backen


Das Wetter heute ist nun wirklich nicht sehr einladend für einen Sonntagsausflug gewesen. Also was tun mit dem angebrochenen Sonntagnachmittag? Genau, Fladenbrot backen.

Ich erinnerte mich, das ich bei hefe-und-mehr ein schon etwas älteres Rezept beim Stöbern durch die Seiten entdeckt hatte, das mich aus irgendwelchen Gründen total angesprochen hatte. Das sollte es heute sein.

Der Yoghurt steht noch in der Yoghurtmaschine, also habe ich ersatzweise von meiner Dickmilch zur Teigzubereitung genommen. Ich kann jetzt zwar nicht sagen ob das besser oder schlechter, oder überhaupt anders geschmeckt hat. Aber ich weiß, das Fladenbrot schmeckt unheimlich lecker. Schön rösch gebacken hat es eine tolle Krume und einen intensiven Geschmack. Einfach Klasse.

das will mal ein Fladenbrot werden

der Fladen wartet auf Hitze

als Stangen geformt

Rund und rösch gebacken

Und weil ein runder Fladen für einen Nachmittagssnack dann doch zu groß ist, wurden flugs ein paar kleiner längliche Stangen geformt und gebacken.

Mmmmh

Sobald das Wetter wieder zum Grillen einlädt wird es auf alle Fälle wieder diese Fladenbrot geben. Wegen mir schon gleich morgen.   🙂

Buon appetito

Advertisements

7 Gedanken zu “Langeweile? Nö, Fladenbrot backen

  1. Pingback: Fladenbrot « Piccola Panetteria

  2. Das könnte ich auch mal machen, mit dem schwarzen Sesam sieht’s zum Anbeißen aus.

    Danke für den Tipp. Bei Hefe und mehr hatte ich es übersehen, deshalb liebe ich auch immer das Nachkochen oder Nachbacken bei Blogs. 🙂

    Gefällt mir

  3. Das sieht ja lecker aus. Leider habe ich keinen schwarzen Sesam, denn der sieht wirklich wie Barbara sagt zum Anbeißen aus. Das muss ich unbedingt wenigstens mit Rosmarin ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Anna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s