Italienisches Menü für Freunde


Freunde, die die italienische Küche schätzen, waren zu Gast am Wochenende. Da musste natürlich etwas besonderes auf den Tisch.
Nachdem es als Antipasti zum Aperitif Brot, Butter und 4 verschiedene Salze aus aller Welt gab, haben wir uns als Primo für einen „Flan di cannelini con patata“ entschieden. Für uns unüblich, wir kannten das Ergebnis nicht, da es zu diesem Anlass das erste Mal zubereitet wurde. Wir waren aber nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. der Bohnenflan mit Kartoffeln konnte im Geschmack überzeugen und erhielt auch gute Noten in der „B-Note“.

Ein leckerer Primo für unser Menü: „Flan di cannelini con patata

Bohnentürmchen mit Kartoffeln

Weiter ging es mit dem Hauptgericht, einem typischen italienischen Schmorbraten:

Brioni di manza brasati con acciuge

Die italienische Note bekommt das zarte Fleisch von den Sardellen und Kapern die zusammen mit dem Tomaten-Selleriesugo über 3 Stunden schmurgeln. Dazu Ciabatta, natürlich aus dem heimischen Steinbackofen, und Salat.

Rinderschmorbraten

Als Abschluß eines leckeren Menüs eine Kombination aus Frucht und Süß:

Macedonia e Pallien di Tiramisu – Tiramisukugeln an Obstsalat, einfach zum reinsetzen!

Obstsalat mit tiramisukugeln

Als Schlusspunkt durfte natürlich ein Café aus der italienischen Kaffeemaschine nicht fehlen. Die Zeit verflog wie im Flug und eh wir uns versahen war es nach Mitternacht. Ein schöner Abend mit Freunde ging zu Ende.

Die Rezepte zu den 3 Gerichte:

Flan di cannelini con patata

Das Rezept stammt aus der Zeitschrift „La Cucina Italiana, Heft 2/2012

Zutaten:

  • 900g Kartoffeln
  • 180g getrocknete Bohne
  • 130g Rote Zwiebeln
  • 100ml Milch
  • 1 Ei
  • Glatte Petersilie
  • Lorbeer, Thymian, Olivenöl, Salz & Pfeffer

Die Bohnen werden über Nacht eingeweicht, dann in kaltem Wasser mit Zwiebel und Lorbeerblatt aufgekocht und ca 1,5 Stunden weich gekocht. Anschließend abgegossen, mit Ei und Milch leicht stückig püriert und mit Petersilie, Thymian, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Kartoffeln in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl vermengen und dachziegelartig auf ein Backblech geschichtet. Dann für ca 25 Minuten bei 190°C im Ofen backen. Am Ende der Garzeit salzen. Etwas abkühlen lassen und 12 Scheiben mit ca 7cm Durchmesser ausstechen.  Darauf kommt eine Schicht Bohnenpüree und oben auf noch einmal Kartoffel.
Die Zwiebeln werden in feine ringe geschnitten und gewässert. Mit etwas Öl vermischt kommen sie oben auf die Türmchen.
Vor dem Servieren kommen sie ca 25 Minuten in den 190°C heißen Ofen. anschließend aus den Ringen lösen und servieren.

Brioni di manzo brasati

  •  500g falsches Rinderfilet
  • 1/4l Weißwein
  • 200g Staudensellerie
  • 180g Zwiebeln
  • 90g passierte Tomaten
  • 4 Sardellenfilet
  • Salzkapern
  • Gemüsebrühe
  • Olivenöl, Salz & Pfeffer

Selleriestangen und Zwiebeln in Stücke schneiden und in Öl anbraten. Nach ein paar Minuten Kapern und Sardellen da und für 10 Minuten schmoren.

Das Fleisch salzen, pfeffern und in Öl anbraten. Die Zwiebel-Selleriemischung dazugeben, den Wein angießen, die Tomaten hinzugeben und aufkochen lassen. Jetzt mit Gemüsebrühe aufgießen bhis das Fleisch bedeckt ist. Hitze zurücknehmen und ca 3-4 Stunden schmoren lassen.

Macedonia con Pallina di Tiramisu

Macedonia, ein Obstsalat quer durch das Obstregal und den persönlichen Vorlieben.
Das Rezept für die Tiramisukugeln habe ich in Alice‘ Blog gefunden. Es ist eine wunderschöne und edle Variation des Tiramisu.

Den echten, leckeren Café zum Schluß des Menü kommt aus unserer Bezzera 07:

Buon Appetito

Advertisements

3 Gedanken zu “Italienisches Menü für Freunde

  1. wow, das müssen ja besondere Gäste gewesen sein, wenn Ihr sie so schön bekocht habt. Da hätte ich mich auch gerne dazu gesetzt. Besonders der Flan sieht sehr gekonnt aus!

    Liebe Grüße von Barbara

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s