„Pseudo“ Ciabatta


Auf meinem Backblog zu meiner Piccola Panetteria habe ich es ja schon gesagt. So richtiges Ciabatta-Genießer-Wetter  haben wir ja zur Zeit wirklich nicht. Ich verbinde damit Sonnenschein, im Garten oder auf der Terrasse sitzen, ein Gläschen Rotwein …. naja ihr wisst schon: Sommer eben.

Auf den Seiten meines Backfreundes Gerd „Ketex“ habe ich ein interessantes Rezept entdeckt. Entgegen dem italienischem Original, hat er ein Ciabatta mit Weizensauerteig gebacken. Das interessierte mich natürlich sofort. So ging es heute ans Werk. Ja und was soll ich sagen? „Gerd, einfach lecker dein Pseudo-Ciabatta.“ Durch den Sauerteig bekommt das luftige, großporige Ciabattabrot einen intensiven Geschmack. Einfach Klasse!

Ciabatta's soweit das Auge reicht :-)

Übrigens, dieses und viele weitere Rezepte für leckere Brote und Brötchen findet ihr bei KETEX.

Buon appetito

Advertisements

4 Gedanken zu “„Pseudo“ Ciabatta

  1. Hallo Werner,
    das sieht ja so toll aus, ich kann mir sogar den angesäuerten Geschmack schon fast vom Bild her vorstellen. Du könntest ja fast in Großproduktion gehen. Danke für den Tipp, bei Ketex werde ich vorbeischauen. Ich habe immer Dinkelsauerteig da, den werde ich dafür ausprobieren.

    Liebe Grüße von Barbara

    Gefällt mir

    • Ja Barbara, Gerd „Ketex“ Kellner ist für mich der Meister der Hobbybrotbäcker.
      Ich werde ihn nächste Woche wieder besuchen. Wir werden gemeinsam backen und ich werde mir wieder jede Menge Tricks abgucken. Wird bestimmt wieder eine tolle Sache.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s