Nudelproduktion


Am 1.Weihnachtsfeiertag stehen unter anderem Nudeln auf dem Menüplan. Deshalb war es heute Abend Pflicht, die Nudelmaschine anzuwerfen.
Da ich zur Zeit leider Schwierigkeiten mit meinem rechten Arm habe, die Beweglichkeit ist doch stark eingeschränkt, hat sich meine Aufgabe dabei auf das Bedienen der Nudelmaschine reduziert. Wobei, so richtig traurig darüber war ich nun auch nicht.

Jedenfalls sind alle Nudel am Nudelbaum schön angetrocknet und warten jetzt auf ihren Einsatz im Kochtopf am 1. Weihnachtsfeiertag.

Nudeln an der Leine

Die Zutaten für unsere Nudeln:

  • 400g Hartweizenmehl
  • 100g Weizendunst
  • 100g Weizenmehl 405
  • 6 Eier
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • 1 TL Salz

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten und in Folie gewickelt für mehre Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Kleine ToDo-Fotostrecke

die Grundzutaten werden gemischt

die Nudelmaschine glüht

Und schon hängen sie zum Trocknen an der "Leine"

Nudeln soweit das Auge reicht - Weihnachten kann kommen!

Buon Appetito

Werner

Advertisements

11 Gedanken zu “Nudelproduktion

  1. …………….. /)
    …………… ( , )
    ……………| ░░|
    ……………| ░░|
    ………☆…| ░ (¯`v´¯) ☆
    ICH (¯`v´¯) ☆`•,•´ (¯`v´¯)
    WÜNSCHE `•,•´ (¯`v´¯) ☆ `•,•´☆
    …….Dir und Deine Familie..☆ `•,•´ ..FROHE , GESEGNETE
    ……☆ `•,•´☆…….WEIHNACHTEN
    …………… UND EINEN GUTEN START
    …………☆ `•,•´☆… INS NEUE JAHR
    ………….(¯`v´¯)……….. 2012
    ……………`•,•´ ☆ ..

    Gefällt mir

  2. ich bin begeistert !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ich wünsche dir und deinen lieben ein tolles weihnachtsfest..
    es ist toll dich kennengelernt zu haben .. ich hoffe wir wiederholen das nächstes jahr.

    liebe grüße karin + mitesser

    Gefällt mir

  3. Hallo Werner, schöne Feiertage wünsche ich Dir. Dein Nudelbaum ist ja eine tolle Konstruktion, sowas muss ich mir auch mal bauen. Alles Gute auch für’s kommende Jahr. Und von Dir wünsche ich mir natürlich weitere toskanische Inspirationen.

    Liebe Grüße
    Franz

    Gefällt mir

    • @Franz
      Hallo Franz, ich werde mir Mühe geben. :-))
      Ja, so ein Nudelbaum ist richtig praktisch. Na ja und wenn Not am Mann ist lässt sich auch die Wäsche trocknen. ;-))
      Auch Dir und Deinen Lieben „Frohes Fest“ und ein gesundes und kochtechnisch erfolgreiches Jahr 2012. Auch freue mich von deinen Kochkünsten zu lesen und mich von deinen tollen Fotos inspirieren zu lassen.

      Ciao
      Werner

      Gefällt mir

  4. Die Nudeln hätten auch gut zu meinem Wildschweinragout gepasst. 😉
    Meine waren nicht selbst gemacht, aber Nudelbaum und Pastawalze sind vorhanden, die könnte ich mal wieder auspacken…
    LG
    Markgraeflerin

    Gefällt mir

  5. @Karin
    auch dir und Deinen Lieben „Frohe Weihnachten“.
    Ich würde mich auch freuen, wenn es wieder ein Treffen im nächsten Jahr gibt, denn nette Menschen trifft man einfach gerne.

    Ciao Werner

    Gefällt mir

  6. Hallo Werner,
    ich hoffe, du und deine Lieben haben ein schönes Weihnachtsfest verbracht. Komme erst jetzt dazu, ein paar Zeilen zu deiner Nudelproduktion zu schreiben. Die sehen richtig gut aus! Hoffentlich ist dein Arm inzwischen wieder besser geworden!
    Wie lange lässt du denn die Nudeln immer mindestens trocknen, bevor du sie ins Salzwasser gibst? Kann man sie eigentlich auch unmittelbar nach dem Herstellen kochen, oder sollte man sie immer antrocknen lassen?

    Liebe Grüße mit dem Kochlöffel von Barbara 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Babara,

      der Arm klemmt noch etwas, ansonsten waren das entspannende Weihnachtsfeiertage.
      Wann du die Nudeln kochst, ist voellig egal. Du kannst sie sofort nach der „Produktion“ kochen, dann dauert es nur 2-3 Minuten bis sie fertig sind. Ich habe meine ja schon am 23.12. gemacht. Die wurden dann nach 3 Stunden von der Leine geholt und in einer Schuessel bis zum 1. Feiertag gelagert. Das Kochen hat dann ca. 5-6 Minuten gedauert.
      Fuer eine selbstgemachte Pasta lasse ich wirklich jedes Fertigprodukt stehen.
      Heute habe ich übrigens Taralli, Knabbergebaeck fuer Silvester, gebacken. Da braucht es keine Chips oder Salzletten mehr. 🙂

      Ciao Werner

      Gefällt mir

  7. Pingback: Tortelloni mit Silvesterfüllung | Cucina e piu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s