Filoncini


Bei einfachköstlich.com habe ich die Tage tolle Hartweizenbrötchen mit Kartoffeln und Rosmarin entdeckt. Da ich für heute eh einen Brotbacktag geplant habe und zudem auch noch eine große Kartoffel beim gestrigen Abendessen übrig geblieben ist, habe ich kurzerhand entschlossen, diese Brötchen im Steinbackofen zu backen.

Was soll ich sagen, tolle Brötchen. Knusprig mit einem leichten Geschmack nach Kartoffeln und Rosmarin. Aber nicht das die Kartoffel jetzt dominant erscheint. Beim Wein würde man sagen: Ein leichter Geschmack nach Kartoffel im Abgang.

Einfach ausgedrückt: Ein leckeres Brötchen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Filoncini

  1. Ok, das Rezept ist gespeichert. Jetzt überlege ich gerade, ob ich von der Kartoffelmenge für die Lebkuchen was für diese Brötchen abzwacke…
    Habe heute das Doppelback von Chjili und Ciabatta nachgebacken – sehr lecker. Wollte noch mehr gebacken haben, aber ein fieser Grippevirus hält mich in Schach 😦
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s