CeP #002 – Prima Primo


Buongiorno

Rss-Feed zum Podcast:   http://cucinaepiu.podspot.de/rss

Folge downloaden über iTunes  http://t.co/cJcLVJe    oder    www.cucinaepiu.podspot.de

Zu allererst möchte ich mich für die durchgängig positiven Rückmeldungen zu meiner ersten Podcastfolge bei euch bedanken. Das ist ein großer Ansporn für mich Podcasting weiter zu betreiben und mich langsam aber sicher zu verbessern. Ich freue mich natürlich auch weiter über möglichst viele Kommentare auf Cucinaepiu.de und über itunes-Kommentare und Bewertungen.

Jetzt aber zu den Themen der Folge „Prima, Primo“:

In meinem ersten Interview, das ich dankenswerterweise mit Georg Weßner, dem 1. Vorsitzenden des Männergesangverein „Liederkranz“ Langenprozelten 1906 e.V. machen durfte, wird erklärt was „Moadlenafest“ bedeutet und wie es entstanden ist. An dieser Stelle noch einmal: Danke Georg!
In diesem Jahr findet das Moadlenafest vom 18.06-19.06.2011 am Sängerheim im Sandweg in Langenprozelten statt.
Weitere Infos dazu unter: www.mgv-langenprozelten.de 

Weiter geht es mit dem Rezept für das Primo oder den Zwischengang des 4-Gänge-Menü zum Start meines Podcasts:
Pasta mit im Ofen gegarten Tomaten

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Tomaten in 1/2cm Scheiben geschnitten
  • Schwarzen Oliven ohne Stein
  • Kapern
  • Basilikumblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • frischen Thymian
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 160g Spaghetti oder Linguine (Hartweizengrieß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, kleingehackte Chilischote
  • 2 EL kleingehackte Petersilie
  • Olivenöj

Zubereitung:
Tomatenscheiben auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen. Auf jede Tomatenscheibe  1 Olive, 1 Kaper 1 Knoblauchblättchen, Basilikum- und Thymianblättchen legen. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Olivenöl beträufeln.
In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen für ca 30-35 Minuten schieben.
Jetzt die Nudeln kochen, abseihen aber nicht abschrecken. Das Öl mit dem kleingehackten Knoblauch sowie dem Chili erhitzen. Nudeln und Petersilie dazugeben.

Auf Teller anrichten und die Tomatenscheiben vorsichtig von der Alufolie lösen und auf die Nudeln legen.

Tipp: Eventuell übrige Tomatenscheiben schmecken auch kalt auf einer Scheibe geröstetem Weißbrot. Das ist schon wieder ein leckeres Antipasto.

Pasta mit im Ofen gegarten Tomaten

im Ofen gegarte Tomaten

Buon Appetito

Fotozitat:

Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!
Lisette Modell, 1901-1983, Wiener Fotografin 

Das Bild zur Folge ist im Sindersbachtal zwischen Langenprozelten und Ruppertshütten entstanden.

im Sindersbachtal zwischen Langenprozelten und Ruppertshütten
Ausflugstipp für Backinteressierte an Pfingsten: MANZ-Hausmesse in Creglingen

Schreibt mir eure Meinung zum Podcast als Kommentar oder in iTunes oder per Mail unter: hobbykoch@me.com

Übrigens, besucht auch meine weiteren Blogs:

www.kleine-panetteria.de

www.meinelieblingsrezepte.wordpress.de

und meine Webseite: www.mydanz.de

Ciao a Presto

Advertisements

Ein Gedanke zu “CeP #002 – Prima Primo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s