RSS

Salsiccia – Gracie Dirk

23 Dez

Gespräch mit meinem Vater, der außer Drechseln noch das Wurstmachen als Hobby hat, in der letzten Woche:

“Vater, du müsstest mir ein paar Würste machen.”
“Was für welche?”
Salsicce, hier ist das Rezept.”
“Bratwürste?”
“Salsicce!”
“Und da sollen so viele Gewürze in die Bratwürste?”
“Sind keine Bratwürste, sind Salsicce!”
“Das schmeckt doch nicht!”
“Mach sie einfach genau nach Rezept, dann reden wir weiter!”

Er hat sie gemacht und was soll ich sagen?

“Buonissimo! e Gracie Dirk.

Es gab also gestern von meinem Vater handgefertigte Salsiccia nach dem Rezept von Dirk und seinem tollen Blog: Cucina e passione.

Nachdem alle Zutaten zusammen waren und ich meinen Vater, wie eingangs geschrieben überzeugt hatte diese Art italienische Bratwürste zu machen, ging es gestern Nachmittag ans Werk. Da mein Vater in diesen Dingen recht routiniert ist, lies ich alleine werkeln. Ich gebe zu, dieses Fettgepansche ist nicht wirklich mein Ding.
Heraus kamen exakt 61 Würstchen, ääh Salsicce, a 15cm Länge.

Salsiccia 2 Salsiccia 3 Salsiccia 4 Salsiccia 1

.

Klar, natürlich gab es da gestern Abend Salsiccia. Dazu italienische Kartoffeln vom Blech.

Salsiccia 5 Salsiccia 6 Salsiccia 7 Salsiccia 10 Salsiccia 8

Einfach fantastisch!
Als Variation werde ich das nächste Mal etwas Zimt mit in den Teig der Salsiccia einarbeiten lassen. Zudem werden ich nach toscanischem Brauch die Wurste längs halbieren und dann auf den Grill oder die Grillpfanne legen.

Wenn ihr einen Hobbymetzger kennt, bzw. selbst Wurstler seid, kann ich euch das Rezept nur empfehlen.

Salsiccia 9

Und der Ordnung halber muss ich erwähnen: Auch mein Wurstmacher war vom Geschmack überzeugt!

Buon Appetito
und einen erholsamen wenn auch verregneten 4.Adventssonntag

Werner

About these ads
 
6 Kommentare

Geschrieben von - 23. Dezember 2012 in Fleisch, Kochen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

6 Antworten zu “Salsiccia – Gracie Dirk

  1. Schnick Schnack Schnuck

    23. Dezember 2012 at 13:51

    Hmm, Salsiccia, bin ich Fan von!

     
  2. Dani's staila

    23. Dezember 2012 at 15:17

    das sieht sehr lecker aus, ein schönes fest der ganzen familie…lg

     
  3. Karin

    24. Dezember 2012 at 09:42

    das nächste mal mache ich mich auf dem Weg zu dir wenn du wieder so unverschämt leckere Bilder hier einstellst :-)
    ich wünsche dir ein tolles Weihnachstfest mit vielen !aahhh´s! und !ohhh´s!
    liebe Grüße Karin

     
    • Werner

      24. Dezember 2012 at 13:46

      Ciao Karin
      Sag vorher Bescheid. Nicht dass wir alles weggefuttert haben. :)

       
  4. essen & l(i)eben

    29. Dezember 2012 at 00:17

    die sehen wirklich köstlich aus. hmmmm!!!! :-)

     
    • Werner

      29. Dezember 2012 at 10:53

      Hallo Natalie,
      die schmecken auch so! :)
      Ciao Werner

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 702 Followern an

%d Bloggern gefällt das: